Kahnawake

Kahnawake?

Wenn wir etwas nicht kennen, tippen wir den Begriff in das Suchfeld der Suchmaschine unseres Vertrauens. Und was kommt dabei heraus?

„Kahnawake (Mohawk: Kahnawá:ke, englisch früher Caughnawaga) ist ein Mohawk-Reservat in Québec, Kanada. Es liegt am Südufer des Sankt-Lorenz-Stroms gegenüber von Montreal. Mit 7.446 Einwohnern (Stand: 2007) ist Kahnawake das größte Reservat der Provinz.“ (Quelle: wikipedia) [mehr folgt]

Mohawk?

Junger Mohawk
Junger Mohawk

Die Mohawk sind eines der sechs Völker der Irokesen-Konföderation. Eigentlich heißen sie Kanienke’haka, Leute vom Feuersteinland. Benachbarte Stämme, die zu den Algonkin gehörten, nannten die Kanienke’haka „Maw Unk Lin“ („Bärenleute“), was die niederländischen Siedler als Mohawk übernahmen. Die Mohawk bildeten mit fünf anderen Völkern die Irokesen-Konföderation. Da sie das am weitesten im Osten siedelnde Volk dieser Gemeinschaft waren, nannte man sie auch „Hüter des Osttores“. [mehr folgt]

Ist das alles?

Ansicht der Jesuitenmission St. Francis Xavier von Kahnawake
Jesuitenmission St. Francis Xavier

Auf dem Gebiet von Kahnawake steht eine jesuitische Mission, die St. Francis Xavier Mission, in der sich der Schrein der heiligen Kateri Tekakwitha befindet. St. Kateri (1656 – 1680) ist die erste nordamerikanische Indianerin, die von der katholischen Kirche heiliggesprochen wurde. Schon seit langem war diese Frau bei ihrem Volk, aber auch weit darüber hinaus unter den Ersten Völkern Nordamerikas hoch angesehen als Ahnfrau ebenso wie als spirituelle Person – sogar unter denen, die dem indianischen Glauben folgen -, und sie wurde um Fürbitte und Beistand in schiwerigen Lagen angerufen. [mehr folgt]

So kommen mein schon seit meiner Kindheit bestehendes Interesse an den nordamerikanischen Völkern und unser Glaube in diesem Zwingernamen zusammen, und wir hoffen, dass diese besondere kleine Heilige ein Auge auf unsere Hunde und uns hat und immer ein gutes Wort einlegt.

St. Kateri Tekakwitha
Kateri Tekakwitha, ca. 1690 aus dem Gedächtnis gemalt von P. Chauchetiere