Meins!

Wenn der Rülpe bei seiner Mutti war und Mutti ihn – gut sichtbar für alle! – ordentlich abbusselt, gibt sich der Althund später die allergrößte Mühe, wieder Nr. 1 zu werden. Anstatt ihrer üblichen Zickereien bespielt und bespaßt sie ihn, hopst glücklich vor ihm her oder unterstützt ihn hilfsbereit in seinem Freiheitskampf gegen die Obrigkeit. Heute war wieder so ein Tag. Der Rülpe kann grad nichts falsch machen: Mutti war so lieb zu ihm, dass selbst der Onkel Sisko sich nicht getraut hat, dazwischen zu gehen.1 Auf dem Heimweg hat der Althund gleich auf handzahm umgeschaltet. Wir waren noch nicht mal bei uns in der Straße, da lag sie bereits freudig strampelnd auf dem Rücken und wollte beknabbert werden. Konkurrenz belebt halt auch bei Huskies das Geschäft.

  1. Mutti wird derzeit vor allem und jedem beschützt und sei es sie selbst. Morgen wird das Frauchen dem Onkel Sisko nochmal in Ruhe erklären, wie das mit der Frauenbewegung geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.