Der Hl. Antonius hat’s gerichtet

Heute musste Bubbles leider kastriert werden. Da die Hoden nicht runter rutschen wollten und die Menschen zu feige waren, es angesichts des doch beträchtlichen Krebsrisikos drauf ankommen zu lassen, hat unser Doktor einen Schnitt gesetzt. Wider Erwarten lagen die Hoden doch gut zugänglich vorne, die OP verlief ganz flott und problemlos. Der Heilige Antonius, sein Namenspatron, hat ein gutes Wort für ihn eingelegt, ist er doch, wie die Iris letztens erklärte, der Schutzheilige der verlorenen Dinge. Die kurze Narkose konnte sogar genutzt werden, um nach Hüfte und Ellenbogen zu schauen. An allen Fronten gab es gute Nachrichten: Hüfte top, Ellenbogen top.1 Mit der Konstitution eines Pferdes gesegnet, vertilgte der ausgehungerte Rülpe kurze Zeit später die ersten Trostpfannkuchen.2 Und weil es jetzt den Freifahrtschein vom Doktor gab, kann in zehn Tagen nach Herzenslust Sport gemacht werden. Wie gut, dass dem Frauchen beim Aufräumen das alte x-back vom seligen Brömpfi in die Hände gefallen ist, das dem Rülpen wie ein Handschuh passt!3

Bis dahin müssen alle Kräfte aufgewendet werden, damit der Rülpe aufgepäppelt wird, seine Narbe in Ruhe lässt und nicht auf Raufideen mit dem Althund kommt. Noch ist sie sehr vorsichtig und beschnüffelt ihn nur besorgt, aber mehr als einen Tag musste sie noch nie ohne ein Spiel mit ihm aushalten. Ob sie das schafft?

  1. Ohne die  strengen Regeln für die Zuchtzulassung reichte uns die Meinung unseres Tierarztes, der ansonsten auch als Gutachter tätig ist und sich mit der Materie auskennt.
  2. Immerhin war das Frauchen seit fünf Uhr wach, weil der Bauch so laut vor Hunger grummelte…
  3. … und das er genauso ungerne anzieht, wie den blöden Body, den er anhat, weil er natürlich sein Pflaster nicht in Ruhe lässt.

2 Gedanken zu „Der Hl. Antonius hat’s gerichtet

  1. Danke an Janni und Andrea vom Rülpen! Der Auftrag wurde soeben ausführlich ausgeführt und freudig entgegen genommen. Frohe Ostern für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.