Antonius of Kahnawake

Rufname: Bubbles

Zuchtbuch-Nr.: VDH/DCNH SH 16148/16
Farbe: rot/weiß
Augen: amber/amber

Antonius of Kahnawake
Antonius of Kahnawake (40 Tage)
Antonius of Kahnawake
Antonius of Kahnawake (40 Tage)

Antonius of Kahnawake

Antonius of Kahnawake (40 Tage)

Der ruhige und freundliche Bubbles fand ein Zuhause in Marburg bei einem sportlichen Paar, bei dem bereits eine quirlige Husky-Hündin lebt, die ihn glücklich adoptiert hat. So bekommt er reichlich Spaß und Bewegung. Inzwischen lebt er mit seiner Familie im Ebsdorfer Grund.

Bubbles’ Frauchen schrieb jahrelang für uns Bubbles’ Baby-Blog – wundervolle Einblicke in das Leben mit einem Husky-Welpen!

Mehr Fotos und Geschichten finden sich unter den Stichwörtern Antonius of Kahnawake und Bubbles.

Name

Bubbles ist benannt nach Antonius von Padua, dem wohl populärsten Heiligen der katholischen Kirche. Geboren um 1195 als Ferdinand Martim de Bulhões e Taveira in eine wohlhabende Familie Lissabons lernte er zuerst an der Kathedralschule, dann bei den Augustinern in seiner Heimatstadt, später in Coimbra, wo er 1212 zum Priester geweiht wurde. 1220 beschloss er, in den Minoritenorden des Franziskus einzutreten. Er begab sich in das Kloster St. Antonio dos Olivares und nahm den Namen des Patrons an. Seit 1221 befand er sich in Italien. Antonius war sehr gebildet, predigte volksnah und treffend und überzeugte durch seine bescheidene Lebensweise. Obwohl zum Lektor der franziskanischen Hochschule ernannt, war er jahrelang als Prediger unterwegs, vor allem in der Region Padua. 1230 erkrankte Antonius und starb in Padua.

Schon zu Lebzeiten rankten sich viele Geschichte um den populären Mann, der im Volk als wundertätig galt. Im kürzesten Kanonisierungsverfahren in der Geschichte der katholischen Kirche wurde er bereits 1232 heiliggesprochen.