Erfolgreiche Ausstellung in Karlsruhe

Letzten Freitag fuhr ich mit Shakaar, Opra und Tochter Feli nach Pforzheim, wo ich bei guten Freunden, der Familie von Sammy und Zelda, Quartier bezog. Von dort aus nahmen wir an der Doppel-CACIB in Karlsruhe teil. Auf diese Weise kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, zumal Familienvater Rüdiger mir trotz eines kleinen gesundheitlichen Handicaps tatkräftig zur Hand gegangen ist und Fotos gemacht hat.

Der Ring des DCNH befand sich auf der Freifläche des Karlsruher Messekomplexes, was uns die strengen Hygieneregeln erleichterte und ausreichend Platz ermöglichte. Leider war das Wetter am Samstag eher… naja. Dafür blieb es am Sonntag bis zum Mittag trocken.

Shakaar (Inner Vision Carbon Monoxide), der sich in den beiden Jahren, seitdem er bei uns ist, sehr schön entwickelt hat, konnte an beiden Tagen die Zuchtrichterinnen Ursula Meyer und Angelika Kammerscheid-Lammers überzeugen. Beide kannten ihn schon von früheren Ausstellungen. Als Einjähriger war er ein schlaksiger Bub; inzwischen ist er – auf gut bayrisch – “a g’stand’n’s Mannsbuid” und Vater von bald 4 Würfen, und das hat ihn gefestigt. Auch auf dieser Ausstellung hat er an beiden Tagen seine Klasse gewonnen und Anwartschaften auf den Deutschen Champion gesammelt.

Dies war auch die erste ernsthafte Ausstellung unserer Feli (Felicity Of Kahnawake). Zum ersten Mal ging es nicht nur darum, sich an die Abläufe und die Atmosphäre zu gewöhnen. Am Samstag war sie noch etwas nervös, trotzdem setzte Zuchtrichterin Ursula Meyer sie auf den zweiten Platz zwischen zwei wesentlich routinierteren jungen Hündinnen.

Am Sonntag legte sie gewaltig nach und errang bei Zuchtrichterin Angelika Kammerscheid-Lammers den ersten Platz bei der weiblichen Jugend. Auch die Endausscheidung mit dem besten männlichen Rüden wurde zu ihren Gunsten entschieden, sodass Feli Bester Junghund der Rasse wurde und ums begehrte BOB (Best Of Breed / Rassebester) zumindest mitlaufen durfte.

Opra (Inner Vision Wolfblood) konnte am Samstag in der Championklasse trotz eines souveränen Auftritts leider nicht völlig überzeugen. Dafür stellte sie am Sonntag nochmals ihre Qualitäten unter Beweis, was ihr eine vierte Reserve-Anwartschaft auf den Internationalen Schönheitschampion und eine dritte Reserve-Anwartschaft für den Clubchampion einbrachte.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Ausstellungswochenende mit internationaler Konkurrenz. Wir sind sehr stolz auf unser Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzvereinbarungen zur Kenntnis genommen und bin mit der dort beschriebenen Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten einverstanden.

Siberian Huskies of Kahnawake