System malfunction

„Wuaa-wa-uaahw! Wuaff! Wuaff! Uuhhharw.“*, machte der Welpe und biss noch vor dem ersten Kaffee beherzt in Frauchens Wade. „Sssst!“, zischte sie und schob den Welpen von sich weg. „Fieepwuawuarrruargh!“** Der Welpe versuchte es an der Sitzfläche vom Frauchen. „Du kleine Kröte, sieh zu, dass du Land gewinnst! Gleich mach ich Bettwäsche aus dir!“ Der Welpe verharrte standfest vor dem Frauchen. Er hatte sein Morgengassi schon hinter sich und war auf Krawall gebürstet. Die Augen wanderten zum noch verschlafenen Althund auf dem Hundekissen. „Wag es nicht, Krötling! Denk nicht mal dran!“ Das Frauchen stellte sich so ernst es konnte vor den Althund.*** „Uuuuhaaarghwahwah“, machte der Welpe und wetzte zu seinem Herrchen ab. Das Frauchen widmete sich wieder dem Kaffeevorhaben. Im Hintergrund waren „Wuäwuäwuäs“ und „Hihihi-nein-ich-will-nicht-gefressen-werdens“ zu hören. Dann war es still. Das Frauchen atmete tief durch und sank mit der Onlinezeitung in den Sessel.

Aus dem Flur stürzte kurze Zeit später ein dreibeiniger Welpe ins Wohnzimmer. Mit dem rechten Hinterbein kratzte er sich noch im Laufen, vor allem aber die Luft neben seiner Schulter. Da muss es höllisch gejuckt haben. Die Schnauze schnappte wild um sich und versuchte irgendetwas zum benagen zu finden, ganz egal, was. „WUAHWÄWRUUGHFF!“ blökte er und pieselte geistesabwesend, aber mit irrem Blick, auf das Hundekissen.

„Da muss ein Schaltkreis durchgebrannt sein“, befürchtete das Herrchen. Der Althund schaute entsetzt angesichts solch epischer Übersprungshandlungen. Die Nummer mit der Frustrationstoleranz wird noch ein steiniger Weg werden…

*“Boa, Frauchen, maaan, mein Mund tut weeeh und ich hab nen Haufen gemacht und mein Magen ist so leer und mir ist laaangweilig!“

** „Naaahichwillaber!“

*** Immer pfuscht diese eine Gehirnwindung in die Erziehungsversuche. Die, die „och, der Terrorzwerg ist aber schon sehr niedlich, wenn er sich beschwert“ säuselt. Das Herrchen leidet auch daran, wie sich bald zeigen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.