Danke an Iris und Helmut!

Heute war das Frauchen für eine kurze Weile mit 9 Huskies im Kahnawake Garten alleine, während Iris kurz unterwegs war. Der Huskysitter zittert nach Stunden noch vor Schock, weil ein Sack Flöhe – ach was, ein ganzer Flohzirkus! – eine deutlich leichtere Aufgabe wären. Es liefen mehrere Filme gleichzeitig ab und ein Mensch hat nicht genug Augen und Arme für alle Effekte: Opra und Bubbles waren in ihrer Teenie-Komödie gefangen, mit Sisko als dem Stereotyp vom schlecht gelaunten Vater, der seine Töchter mit der Schrotflinte an der Tür verteidigt. Er war äußerst überzeugend. Mutti Kira gab eine Vorstellung von Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs vor dem Welpenzimmer, wo die Welpen wieder Gremlins – Kleine Monster, Teil 13, improvisierten. Ein gewisser Welpe – wir nennen keine Namen – hatte es sich zudem in den Kopf gesetzt, Shawshank Redemption1 zu überbieten. Der gewisse Welpe büchste 13 Mal (!) aus dem Welpenknast aus.

Also, liebe Iris, lieber Helmut: Danke, dass Ihr das auf Euch nehmt für unsere tollen Hunde! Keiner von uns würde mit Euch tauschen wollen, zumindest nicht nach einem live Geschmack Eures Alltags 😉

Miezenschlepper

Gerade eben kurvt der Rülpe im flitzeroten Cabrio seines Herrchens durch die Stadt und macht den Damen schöne Augen.1 Wie gut, dass die Opra ihn so nicht sieht, das würde sie noch überschwänglicher machen. Wie gut, dass der Sisko ihn so nicht sieht, die Abreibung hätte sich gewaschen!

Neo-Trotzkisten

Eigentlich sind die Huskies recht orthodoxe Proletarier. Wenn nicht gerade ein vergammeltes Karnickel zu Abtrünnigkeit und Spaltung führt, marschieren sie im Gleichschritt der permanenten Revolution entgegen.1 Das ist wörtlich zu verstehen, die Hunde gehen neuerdings im Gleichschritt. Ja, ja, da muss einem Angst und Bange werden. Ihr neue Position der Stärke nutzen sie, um umfassende Reformen im Rudelalltag durchzudrücken. Es folgt ein Auszug aus einem Umsturzversuch.

Die Huskies sind beim dritten Gassi am Tag, in den frühen Abendstunden wegen der Hitze. Sie hatten zudem knapp vier Stunden Spiel und Spaß auf ihrem privaten Abenteuerspielplatz. 

Althund, sich mitten im Lauf ins hohe Gras werfend: „Nieder mit der Bourgeoisie!“

Rülpe: „Was? Ist wieder Generalstreik? Warte, ich werf mich auf dich. Wir machen eine hündische Wand gegen die Wasserwerfer.“

Das Frauchen hat den Wasserwerfer leider im Garten2 und ahnt, wie es jetzt weiter geht. „Hunde, och nöö, nicht schon wieder. Kommt, wir gehen weiter. Zuhause wartet Fressi auf Euch!“

Althund: „Nichts da werden wir. Wir werden auf eine weitere Vertuschung der Klassengrenzen nicht mehr reinfallen! Ab jetzt weht hier ein anderer Wind, ein revolutionärer Wind. Wacht auf, Huskies dieser Erde!“

Frauchen zückt die Kartoffel-Ente-Milch-Drops: „Na kommt, jeder, der weiter geht, bekommt so einen leckeren Snack!“

Althund: „Schmier dir deine Bestechungsversuche sonst wo hin! Wir arbeiten nicht mehr für Brotkrumen.“

Rülpe, zur Seite schielend: „Tun wir nicht? Ich mag Brotkrumen. Und diese Drops mag ich besonders, die sind echt lecker… Aber gut, wenn es der Sache dient…“ Der Rülpe wirft sich ins Gras und rupft energisch Büschel aus. „Wir pfeifen auf deine Drops! Auf zum letzten Gefecht!“

Der Althund springt begeistert dem Rülpen zur Seite und randaliert umfassend. Grassoden werden ausgerupft, Löcher werden gebuddelt, immer wieder wird das Frauchen nonverbal daran erinnert, dass das eigentlich ein Sitzstreik ist. Unterbrochen werden die Aktionen nur von „Revolution! Revolution!“ Rufen und dem Ausspucken von versehentlich verschluckter Erde. Das Frauchen setzt sich entnervt zu den Hunden ins Gras.

Althund: „Wir haben sie! Wir haben sie!“

Rülpe: „Nieder mit der Bourgeoisie!“

Freudig fangen die Huskies ein lustiges Raufspiel an. Irgendwann hört der Rülpe das Rascheln einer Maus, was wieder einen Anlass zum Streit gibt. Wer hier welches Stück vom Kuchen bekommt, ist noch nicht endgültig ausdiskutiert. Bis das nicht geklärt ist, muss die Revolution warten. Das Frauchen sitzt derweil im Gras und beobachtet erstaunt, wie sich die Geschichte wiederholt.