Danke an Iris und Helmut!

Heute war das Frauchen für eine kurze Weile mit 9 Huskies im Kahnawake Garten alleine, während Iris kurz unterwegs war. Der Huskysitter zittert nach Stunden noch vor Schock, weil ein Sack Flöhe – ach was, ein ganzer Flohzirkus! – eine deutlich leichtere Aufgabe wären. Es liefen mehrere Filme gleichzeitig ab und ein Mensch hat nicht genug Augen und Arme für alle Effekte: Opra und Bubbles waren in ihrer Teenie-Komödie gefangen, mit Sisko als dem Stereotyp vom schlecht gelaunten Vater, der seine Töchter mit der Schrotflinte an der Tür verteidigt. Er war äußerst überzeugend. Mutti Kira gab eine Vorstellung von Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs vor dem Welpenzimmer, wo die Welpen wieder Gremlins – Kleine Monster, Teil 13, improvisierten. Ein gewisser Welpe – wir nennen keine Namen – hatte es sich zudem in den Kopf gesetzt, Shawshank Redemption1 zu überbieten. Der gewisse Welpe büchste 13 Mal (!) aus dem Welpenknast aus.

Also, liebe Iris, lieber Helmut: Danke, dass Ihr das auf Euch nehmt für unsere tollen Hunde! Keiner von uns würde mit Euch tauschen wollen, zumindest nicht nach einem live Geschmack Eures Alltags 😉

  1. deutsch Die Verurteilten mit Morgan Freeman und Tim Robbins,  einer von Herrchens Lieblingsfilmen

2 Gedanken zu „Danke an Iris und Helmut!

  1. Ich habe zu danken, liebe Bubbles-Mutti, für zahllose lustige Blogbeiträge (iow: you made my day quite often!).

    Der gewisse Welpe hatte heute Abend bis zur Schlafenszeit Freigang. Das halten wir noch bis Samstag durch. Für Onkel – korrigiere: Cpt. Sisko wird’s verheerend! Er ist so verliebg in das Mädle! 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.