Das Wurmlochprojekt

Auf der DS Schrebergarten wurde im Herbst im stürmischen Rülpenspiel der heißgeliebte Spieltunnel zerstört. Es waren ohnehin nur alte Europaletten mit einer Plane oben drauf, aber ein jeder Rülpe hat sich dort gerne versteckt, während sein Spielpartner von außen dran gepinkelt hat. Die Rülpenhalter haben nach einem Sonntagsgassi beschlossen, für einen neuen Tunnel ein neues Wurmloch zu sorgen.

Bubbles Frauchen hatte bereits eine Idee, nämlich ein sogenanntes Naturbauwerk. Die Baumschule hat also zur besten Pflanzzeit junge Birkenheister bestellt und das Frauchen hat letzte Woche mit dem Bau begonnen. Auf der Rülpenstation liegen geladene Supersoaker bereit, um Ausbuddelversuche und Fraßschäden abzuwehren, und noch haben alle Hoffnung, dass die Heister wenigstens bis zum Herbst durchhalten. Dann werden die größten Äste in die Mitte geführt und verbunden, damit im nächsten Jahr das Dach wachsen kann.

Das zukünftige Wurmloch wurde bereits während des Pflanzens neugierig bespielt, besonders Nachwuchsrülpe Berni rennt mit großem Elan durch, wenn er seinen Bruder verfolgt!

Zum Abschluss gibt es noch mehr Impressionen von der Rülpenstation.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.