Vorsätze über Bord!

Während das Frauchen ihre Emails bearbeitete, naschte sie ein paar Apfelschnitze. Das Versprechen, innerhalb von “genau 24 Stunden” quasi Bitcoinmillionär zu werden, faszinierte sie dermaßen, dass sie den apart neben dem Schreibtisch sitzenden Rülpen übersehen hat. Nach einiger Zeit machte er, merklich genervt, akustisch auf sich aufmerksam.

Quäk! Quääk!!

*stups mit der Nase an*

Der Rülpe juckelte mit seiner Sitzfläche unmerklich weiter zum Frauchen und klimperte mit seinen Wimpern. Wie hypnotisiert hielt sie ihm einen Apfelschnitz hin, den er flugs entgegen nahm. “Mist, verdammter! Jetzt hat er mich!”, dachte sie entsetzt. Da kann man noch so energisch beteuern, dass Betteln in diesem Haus nicht belohnt wird. Eine unaufmerksame Sekunde genügt für einen Könner wie den Rülpen, um die Spielregeln neu festzulegen. Na, und jetzt ist die weitere Reise klar: Spätestens ab Fasching wird zwei Mal täglich frisch für den Rülpen gekocht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.