Kahnawake Sommer Powwow 2019

Was für ein Fest!

Gestern haben wir unser erstes Kahnawake Sommer-Powwow gefeiert. Viele unserer Welpenhalter und einige Interessenten sind gekommen. Wir haben den Huskys beim Spielen und Balgen zugeschaut, gut gegessen und uns bestens unterhalten. Am späteren Nachmittag, als die Weitgereisten wie Sammy und Zelda mit ihrer Familie schon heimwärts fuhren, haben wir ein schweres Gewitter vom überdachten Balkon aus beobachtet.

Leider war es zu heiß für einen gemeinsamen Spaziergang, aber im schattigen Auslauf hatten alle viel Spaß. Sisko stellte am Anfang klar, dass er hier der Boss ist, und beendete eine beginnende Rauferei zwischen Sammy und Koda in der ihm eigenen trockenen Weise.

Als Nukka eintraf, waren ihre C-chen ganz aus dem Häuschen – aber mehr noch Koda, der sie hartnäckig von seinem Charme überzeugen musste und darüber sogar seine angebetete Opra stehenließ.

Ezri hingegen legte sich irgendwann mitten auf die Wiese und lächelte versonnen vor sich hin. Erst als Nukkas Herrchen als Hundeflüsterer in Aktion trat, mischte sie sich wieder ins Rudel.

Am Ende waren Hunde und Menschen rundum zufrieden und müde. Und während die Hunde sich im Haus zur Ruhe legten, ließen Helmut und ich den Tag bei einem Glas Wein ausklingen. Auf diese Weise feierte Helmut einen der schönsten Geburtstage seines Lebens.

Kahnawake Sommer-Powwow 2019

Bild 1 von 16

Sammy hätte gerne etwas vom Mittagessen.

Es kann nur einen geben!….?!

Letztens wurde dem Frauchen von einer lieben Bekannten Baumaterial für die Benjeshecke geliefert. Das ist leider immer noch nicht verbaut, u.a. wegen regelmäßiger Szenen wie dieser hier:

Wenn man so viel Spaß mit einem Holzhaufen hat, dann kann die Hecke noch ein wenig warten.

Leider ist es so, dass trotz des schönen Haufens nur ein einziger Stock im Garten wirklich wichtig ist. ES KANN NUR EINEN GEBEN! Also, die Hunde finden das. Bernie hat das Spiel erfunden – Bernie erfindet immer neue Spiele. Er ist so ungemein nützlich! – und alle Rülpen steigen begeistert darauf ein. Einer von ihnen hat den einzigen Stock und paradiert damit durch den Garten.1 Dann positioniert sich der Verfolger.2 Und die Hatz beginnt. Im Kampf um den einzigen Stock dominierte zuletzt Bernie als regierender Huskylander!

Gottseidank haben die Kahnawakes für neue Wettbewerber gesorgt. Obacht, Bernie! Dein Herausforderer hat mit der Trainingsmontage begonnen…

Wir bedanken uns wieder herzlich beim Frauchen vom Bernie für die grandiosen Bilder!