Die C-chen sind erwachsen

Vorgestern hatten die C-chen ihren zweiten Geburtstag. Man kann also davon ausgehen, dass sie jetzt erwachsen sind. Soweit das bei Huskys möglich ist. 😉

Sie haben sich alle prächtig entwickelt, und wir sind sehr stolz auf sie – genau wie ihre glücklichen Familien.

Yuko (Coelestinus Of Kahnawake)

Yuko (Coelestinus Of Kahnawake), Februar 2021, ©David Jänsch

Yuko lebt bei einer Familie in Wolfenbüttel, und hat sich zu einem liebenswerten Begleithund entwickelt, der mit den Söhnen gerne Zugsport macht. Er ist ein beeindruckender junger Rüde mit aufmerksamem und freundlichem Wesen.

Maya (Casilda Of Kahnawake)

Maya (Casilda Of Kahnawake), Mai 2020, ©Katharina Dippel & Marcel Kraus

Maya lebt bei uns im Dorf und hält Frauchen und Herrchen auf Trab. Vor der Pandemie hat sie auf Ausstellungen einige Schleifen eingeheimst und beeindruckt durch ihr sicheres, elegantes Auftreten. Beim Alpencross gemeinsam mit ihrem Onkel Tio (Benedictus Of Kahnawake) im Sommer 2020 hat sie ihre Ausdauer unter Beweis gestellt. Und, ja!, sie hat ein Mords-Ego und neigt zu Streichen! 😀

Conan (Conan Of Kahnawake)

JCh Conan Of Kahnawake, April 2021, ©Markus Enseroth

Conan, der sanfteste im Wurf, kam nach Dillenburg, wo er sich bei seinem Herrchen Markus zum Wanderfreund entwickelte. Weite Touren im Umland aber auch Wanderurlaube in Südtirol machen ihm viel Spaß – und seinem Chef Markus ebenfalls.

Conan hat trotz Pandemie mühelos die Voraussetzungen für den Jugendchampion im DCNH geschafft.

Mato (Clemens Of Kahnawake)

Mato (Clemens Of Kahnawake), April 2021, ©Johanna Schmidt

Mato lebt bei seinem Onkel Koda (Brendan Of Kahnawake) bei Netphen im Sauerland. Gemeinsam bilden KodaMato nicht nur ein fröhliches Gesangsduo, sondern vor allem ein Team bei CaniCross, Bike-Jöring und Ski-Jöring. Dass er als Welpe durch einen Unfall ein Auge verlor, tut seinem selbstbewussten Erscheinungsbild keinen Abbruch. <3

Zelda (Clara Of Kahnawake)

Zelda (Clara Of Kahnawake), April 2021, ©Rüdiger Stegmann

Zelda lebt bei ihrem Onkel Sammy (Alban Of Kahnawake) in Pforzheim. Die beiden haben sich zu einem tollen Team entwickelt, sind fleißig vorm Scooter und haben auf langen Wanderungen viel Spaß mit ihrer Familie. Die hübsche Zelda ist Frauchens Liebling, lässt sich gerne verwöhnen und wickelt mit ihrem fröhlichen Wesen alle um ihre Pfötchen. 😉

Die B-chen haben Geburtstag!

Vor drei Jahren wurde unser zweiter Wurf geboren, die B-chen: Tio, Boni, Leia, Bernie und Koda. Zwei Monate zuvor war ich während des verheerenden Sturms namens Friederike mit unserer Kira (JCh Zausel’s Red Rose) zu Salai (BISS MCh Balance Master Speigas) nach Holland gefahren. Das Ergebnis war ein bunter Strauß Welpen von Lackschwarz über Agouti bis Grau-weiß war alles dabei. Alle Welpen haben ein gutes Zuhause gefunden.

Leia ist leider mit 8 Monaten gestorben, alle anderen sind putzmunter und machen ihren Familien sehr viel Freude. Tatsächlich ist Tio (Benedictus of Kahnawake) kürzlich durch Opra (BISS Ch Inner Vision Wolfblood) Vater unseres F-Wurfs geworden. Und auch Koda (Brendan Of Kahnawake) wurde zur Zucht zugelassen.

Drum noch einmal die lustigsten Bilder vom ersten Fototermin der B-chen:

Benedictus of Kahnawake, 04/15/2018

Headline für die Vannomaden

Die Vannomaden Kathi Lanz und Paul Hübner, denen wir unser Logo verdanken, haben heute mit Tio und Kira die Headline eines österreichischen Regionalmagazins bestritten. Ein Artikel in dieser Zeitung beschreibt ihren außergewöhnlichen Berufs- und Lebensweg. Natürlich gehören dazu unser Tio (Benedictus Of Kahnawake) und dessen Mama Kira (Zausel’s Red Rose), die im Bregenzer Wald gerade den tollsten Winter ihres Lebens verbracht hat.

Das vollständige Heft ist hier nachzulesen. Titelseite und Artikel stellen wir gerne als Download bereit.

Titelseite (PDF)Seite 16 (PDF)Seite 17 (PDF)

Letzte Tage mit Mama

Während Feli schon ihr neues Zuhause erkundet, genießen Talvi und Fränzchen, die Phoebe heißen wird, die Ruhe eines Vormittags im Vorfrühling. Am Wochenende werden auch diese beiden “Äffchen” von ihren neuen Familien abgeholt. Dann wird es wieder ruhiger auf dem Huskyhof Ruhlkirchen.

Aber nach den Welpen ist immer auch vor den Welpen. 🙂

 

Die D-chen sind ein Jahr alt!

Herzlichen Glückwunsch unseren D-chen – Damian genannt Ila, Donata genannt Yepa, Diego und Dunstan genannt Koda jun. -, die heute vor einem Jahr geboren wurden.

Sie waren Shakaars erster Wurf und Kiras letzter Wurf, deshalb werden sie für uns immer etwas besonderes sein. Drei lackschwarze Jungs (ein vierter starb leider bei der Geburt) und ein hellgraues Mädchen, frech und fröhlich.

Yepas junge Familie hatte sich etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie haben ihr neues Familienmitglied ihren Lieben mit einem Video vorgestellt. Und das finden wir immer noch so schön, dass wir es hier vorstellen möchten – Vorhang auf!

Musik: Sød Ven – Carry Me Home

 

Prächtiger Tio!

Tio (Benedictus of Kahnawake), der Papa unserer “Äffchen”, ist auf unseren Seiten jetzt mit neuen Fotos von Victoria Rüf & Fabian Willi (wildembrace.photo) vertreten.

Wir sind sehr stolz auf ihn und werden ihm sicherlich mit einer anderen Hündin eine weitere Gelegenheit bieten, denn die kleinen Wonneproppen entwickeln sich prächtig in Opras Obhut.

Tio gehört Katharina Lanz & Paul Hübner (Vannomaden) und lebt im Bregenzerwald in der Nähe des Bodensees in Vorarlberg/Österreich. Er hat eine Zuchtzulassung des DCNH e.V. auf Lebzeit und steht für Hündinnen der Rasse Siberian Husky, die unter dem Dach der FCI zur Zucht zugelassen sind, als Deckrüde zur Verfügung.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Victoria Rüf & Fabian Willi (wildembrace.photo) und Iris Kammerer.

Die “Äffchen” werden proper

Opra ist eine souveräne, zuverlässige Mama. Die kleinen Mädchen nehmen konstant zu und bewegen sich auch viel. Selbst die Kleinste hinkt nicht arg hinterher. Wir sind sehr zufrieden mit ihrer Entwicklung. Deshalb teilen wir hier von jedem der kleinen Mädchen ein Foto:

Die Erstgeborene
Die Zweitgeborene, unser “Winzling”
Die Letztgeborene

Koda jun. zu Besuch

Gestern hat Koda jun. (Dunstan of Kahnawake) unserer kleinen Meute einen Besuch abgestattet – selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen der begleitenden Menschen! 😉 Wir haben uns mit den Hunden im Auslauf aufgehalten und das Treiben beobachtet.

Koda und Ezri
« von 26 »

Wir Zweibeiner hatten sehr viel Spaß beim Zuschauen. Koda jun. bekam von Sisko ein paar kleine Updates, weil er doch zu versessen war auf die anwesenden Mädels. Eingreifen mussten wir nur einmal, als der aufsässige Halbstarke den Boss doch arg erzürnte. Blessuren gab es keine. 🙂

Conan – Clubjugendsieger 2020 und Junior-Champion(DCNH)

Auch Conan war mit seinem besten Freund Markus auf der Clubschau 2020 in Wetzlar-Dutenhofen. Dort hat er von Zuchtrichterin Regina Blessing (DE) eine vorzügliche Bewertung erhalten und wurde damit Clubjugendsieger 2020.

Conan war schon am 1. März beim Felsenmeer-Cup in Hemer angetreten und dort von Zuchtrichter Claus-Peter Fricke (DE) mit V1 zum Klassensieger gekürt worden. Somit hält Conan jeweils zwei volle Anwartschaften zum Junior-Champion sowohl vom VDH als auch vom DCNH.

Wegen der Corona-Pandemie sind fast alle Ausstellungen abgesagt worden, sodass der Erhalt eines Junior-Championats nach den bestehenden Regeln nicht möglich ist. Daher hat sich der DCNH entschieden, den Titel während der Geltungsdauer der Beschränkungen schon für zwei Anwartschaften zu vergeben.

Somit ist Conan of Kahnawake nunmehr Jugend-Champion des DCNH und darf seinem Namen ein JCh(DCNH) voranstellen!

Conan und Markus – ihr seid ein Dreamteam!

Wir sind sehr stolz auf euch!

Conans Schleifen von der Clubschau
Conans Urkunde